Klose stellt sich hinten an

Aufmacherbild
 

Miroslav Klose setzt mit seinem Treffer gegen Griechenland ein Ausrufezeichen und macht somit Druck auf Mario Gomez. Für den Lazio-Stürmer ist dies jedoch keine Ansage an seinen ehemaligen Bayern-Kollegen. "Letztlich hat der Trainer die Wahl zwischen zwei Topstürmern. Das ist ein Geschenk für ihn und unser Team", so Klose. Außerdem stellt er sich in den Dienst der Mannschaft. "Ich stelle mein Ego keinesfalls über die Mannschaft. Das habe ich nie getan und werde es auch weiterhin nicht tun."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen