Italien muss Abwehrchef vorgeben

Aufmacherbild
 

EM-Viertelfinalist Italien muss vorerst auf seinen Abwehrchef Giorgio Chiellini verzichten. "Chiellini fällt auf jeden Fall für das Viertelfinale aus", verlautbart Italiens Teamarzt Enrico Castellacci. Der 27-Jährige zog sich gegen Irland eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu und musste nach einer knappen Stunde ausgewechselt werden. Damit muss Trainer Cesare Prandelli seine Hintermannschaft abermals umbauen. In den ersten beiden Spielen fiel Andrea Barzagli verletzt aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen