Beinahe das Spiel des Lebens verhindert

Aufmacherbild
 

Fast hätte Ricardo Montolivo selbst den Traum eines EM-Halbfinales mit der italienischen Nationalmannschaft gegen Deutschland zerstört.

Nach dem verschossenen Elfmeter des Deutsch-Italieners waren die Engländer im Viertelfinale kurz in der Pole Position, dank eines Lattenschusses von Ashley Young und einem gehaltenen Versuch von Gianluigi Buffon im Duell mit Ashley Cole gelang den Italienern aber noch die Wende und ein 4:2-Sieg im Elfmeterschießen.

Deutsch Flagge spielt bei Montolivo mit

Montolivo fühlte sich schrecklich nach dem verschossenen Elfmeter. "Es war ein harter Moment, auch weil mein Elfmeter so schlecht geschossen war. Aber zum Glück haben wir einen Torhüter wie Buffon", sagte der erleichterte 27-Jährige nach seinem ersten EM-Einsatz von Beginn an.

Montolivo trägt auf seinem Schienbeinschoner die deutsche Flagge, seine deutsche Mutter ist Fan der DFB-Elf und sein Herz schlägt auch für seine zweite Heimat.

Im EM-Halbfinale gegen Mesut Özil und Co. wird der Mittelfeldspieler am Donnerstag in Warschau aber mit Leib und Seele für die Azzurri kämpfen. "Das wird ein ganz besonderes Spiel für mich", sagte der Neo-AC-Milan-Kicker.

Familienstreit vorprogammiert

Der Klassiker Deutschland gegen Italien soll das Spiel seines Lebens werden. "Aber das wird ein ganz hartes Match. Deutschland ist ein sehr gutes, seit Jahren perfekt eingespieltes Team", lobte Montolivo die Kicker aus dem Heimatland seiner Mutter Antje.

"Wir haben aber keine Angst, besonders nicht nach so einer Leistung, wir wir sie gegen England gezeigt haben."

Montolivo brachte es bisher auf 35 Länderspiele (1 Tor). Nach Nummer 36 sei ein "bisschen ein Familienstreit" vorprogrammiert, ist sich Montolivo bewusst.

"Deutschland gefällt mir sehr gut", betonte Montolivo, der in der Nähe von Bergamo aufgewachsen ist. "Von meinen Onkeln und Freunden bekomme ich immer wieder SMS", verriet der Ex-Fiorentina-Spieler. Fragt sich nur, ob es am Donnerstagabend Glückwünsche oder Aufmunterungen sind.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen