Scholl kritisiert Mario Gomez

Aufmacherbild

Mario Gomez war Deutschlands Held im EM-Auftaktspiel gegen Portugal. ARD-Experte Mehmet Scholl übt danach aber Kritik am Gold-Torschützen: "Er macht zu wenig für die Mannschaft. Ich hatte zwischendurch Angst, dass er sich wundliegt und mal gewendet werden muss. Das gibt es im modernen Fußball nicht mehr, dass Stürmer nicht nach hinten arbeiten." Scholl fürchtet ums Mannschafts-Klima: "Mal schauen was passiert, wenn er drei, vier, fünf Spiele lang nicht trifft."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen