Verwirrung um Polens Smuda

Aufmacherbild
 

Nach dem 0:1 gegen Tschechien und dem damit verbundenen Vorrunden-Aus bei der EM hat Polen-Teamchef Franciszek Smuda im polnischen Fernsehen eigentlich seinen Rücktritt bekannt gegeben. Nun rudert der 63-Jährige aber zurück: "Ich muss meine Position nicht aufgeben. Mein Vertrag war nur gültig bis zum Ende der EM." Es werde in den kommenden Tagen ein Gespräch mit Verbandschef Grzegorz Lato geben. Kapitän Blaszczykowski wollte das Aus hingegen schnell abhaken: "Wir müssen nach vorne blicken."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen