Tschechen rasieren sich nicht

Aufmacherbild

Die Spieler der tschechischen Nationalmannschaft lassen sich nach einer Eishockey-Tradition während der EURO den Bart wachsen. "Wir haben vor dem Turnier gesagt, dass wir uns erst wieder rasieren, wenn wir ausgeschieden sind", verrät Torhüter Petr Cech. Bis ins EM-Viertelfinale hat der Brauch die Tschechen bereits gebracht, aber die Mannschaft von Coach Michal Bilek hofft, dass die Bärte noch länger wachsen. "Ich hätte nichts dagegen, wenn ich noch bis zum 2. Juli so rumlaufe", so Cech.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen