Aufmacherbild

Das ist der neue EM-Ball: "Tango 12"

Er gehört zu einer Europameisterschaft wie die Top-Teams und Stars selbst: Der Ball.

Wie vor jedem Großereignis ist die Spannung groß: Wie wird das neue Spielgerät aussehen? Wie wird er heißen? Das Geheimnis ist gelüftet!

adidas und die UEFA stellten den "Tango 12" vor, den offiziellen Spielball für die UEFA EURO 2012.

Bubka präsentiert den neuen "Tango"

Bei der Endrundenauslosung präsentierte Sergey Bubka, ehemaliger olympischer Stabhochspringer aus der Ukraine, den Ball erstmals der Öffentlichkeit.

Der neue Ball basiert auf dem klassischen Design des Tango, dem Spielball der Weltmeisterschaften und der EURO-Turniere Anfang der 80er Jahre.

Er zeigt eine moderne Neuinterpretation dieses kultigen Designs mit Farben, die von den Flaggen der beiden Gastgebernationen Polen und Ukraine inspiriert sind.

In das Design sind drei spezielle Graphiken eingraviert: Sie sind zum einen eine Hommage an die ornamentale Kunst des Papierschneidens, eine Tradition in den ländlichen Gegenden beider Gastgebernationen, und zum anderen erinnern sie auch an die wichtigsten Merkmale des Fußballsports – Verbundenheit, Kampfgeist und Leidenschaft.

„Der Tango 12 basiert auf dem ikonischen Design, das sowohl Spielern als auch Fans in der ganzen Welt bekannt ist. Es ist großartig zu sehen, auf welch kreative Art und Weise es für die EURO 2012 neu interpretiert wurde“, kommentiert David Taylor, CEO der UEFA Events SA.

Stabiles Flugverhalten

Das Design des Tango 12 wird durch eine Reihe thermisch geklebter Dreieck-Panels komplettiert, die für ein außerordentlich stabiles Flugverhalten sorgen.

Die Grip-Textur auf jedem Panel sorgt für einen guten Kontakt zwischen Fußballschuh und Ball und für eine verbesserte Ballkontrolle.

Unter der Außenhaut des Balls befinden sich eine gewebte Karkasse sowie eine neuartige Blase, die ein größeres Luftrückhaltevermögen und eine verringerte Wasseraufnahme bewirken.

Meist getesteter Ball

Der Tango 12 durchlief während seiner zweijährigen Entwicklungsphase zwei strenge Testverfahren: Zum einen wurde die Qualität des Balls sowohl von Profi- als auch von Amateur-Spielern unterschiedlicher Verbände und Vereine aus acht verschiedenen Nationen geprüft und zum anderen wurde er quantitativen Labor-Tests unterzogen.

So wurde sichergestellt, dass der Tango 12 alle FIFA Approved Standards für einen offiziellen Spielball nicht nur erfüllt, sondern sogar übertrifft.

Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas-Gruppe: „Der Tango 12 vereint die langjährige Fußballtradition und die umfassenden Spieler- und Labor-Tests. Es ist somit der meist getestete Ball, den adidas je produziert hat."

Elfter EURO-Spielball

Der adidas Tango 12 ist der elfte offizielle Spielball für ein EURO und führt damit die langjährige Tradition von adidas in der Entwicklung von Fußbällen fort.

Seit der Produktion der ersten Fußbälle im Jahr 1963 wurden drei vom Tango Spielball inspirierte Designs für die EM-Turniere entwickelt: der Tango River Plate (1980), der Tango Mundial (1984) und der Tango Europa (1988). Der adidas Tango 12 ist somit der vierte Ball für eine EURO im historischen Tango Design. 

Der Tango 12 wird für alle Spiele der EURO 2012 eingesetzt werden.

Ab 3. Dezember in den Geschäften

Das Turnier beginnt am 8. Juni 2012, wenn die Gastgebermannschaft aus Polen im National Stadium in Warschau auflaufen wird.

In der Woche vom 5. Dezember 2011 – also circa sechs Monate vor Turnierbeginn – werden alle teilnehmenden Verbände jeweils dreißig offizielle Spielbälle für Trainings- und Spielzwecke erhalten.

Der Tango 12 wird ab dem 3. Dezember in allen adidas Einzelhandelsgeschäften und bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich sein.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»