Entscheidung über Vienna-Protest

Aufmacherbild

Der Senat 1 der Bundesliga will den Protest der Vienna gegen die Beglaubigung des Spiels gegen den FC Liefering schon am Donnerstagabend behandeln. Beim 1:1 auf der Hohen Warte gegen den Red-Bull-Partnerklub sorgte Schiedsrichter Rene Eisner für Empörung beim Erste-Liga-Schlusslicht, als er den vermeintlichen Siegtreffer von Florian Zellhofer zu Unrecht wegen Abseits aberkannte. Die Vienna zeigte Eisner daraufhin bei der Staatsanwaltschaft an und pocht auf eine Sachverhaltsdarstellung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen