Segovia beim SKN vor Absprung

Aufmacherbild
 

Die Erste Liga steht vor dem Verlust eines ihrer torgefährlichsten Spielers. Daniel Lucas Segovia, Stürmer des Tabellen-Zweiten St. Pölten, wird seinen Vertrag bei den Niederösterreichern nicht verlängern. Der Spanier, der in dieser Saison in 13 Spielen zwölf Tore erzielte, hat Angebote aus der Bundesliga vorliegen. Ein Wechsel noch in der Winterpause ist laut SKN-Vorstandsvorsitzenden Gottfried Tröstl möglich: "Wenn es ein gutes Angebot gibt, werden wir ihm keine Steine in den Weg legen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen