Schicker-Comeback schon früher?

Aufmacherbild
 

Andreas Schicker ist am Weg zurück. Der 29-jährige Defensivspieler, der nach einem Böllerunfall seine linke Hand verlor, arbeitet fieberhaft an seinem Comeback. Als Co-Trainer von Günter Kreissl beim SC Wiener Neustadt ist er nah am Geschehen dran, nimmt an den Trainingsspielen teil und erfüllt seine Aufgaben. "Nach derzeitigem Stand möchte ich im Frühjahr voll angreifen. Die Grundlagen-Fitness ist bei mir sehr gut, die Fußball-Fitness fehlt mir noch", meint Schicker in den "OÖN".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen