Aufmacherbild

Spielabbruch bei Vienna vs. Horn

Die Begegnung der 35. Erste-Liga-Runde zwischen Vienna und Horn muss nach 32 gespielten Minuten abgebrochen werden. Sintflutartige Regenfälle und Gewitter veranlassen Schiedsrichter Jäger die Partie zu unterbrechen und beide Teams in die Kabinen zu schicken. Da keine Besserung in Sicht ist, muss wenig später engültig abgebrochen werden. Zum Zeitpunkt des Abbruchs steht es nach Toren von Gökcek (23.) und Djordjevic (25.) 1:1. Die Partie wird schon am Mittwoch um 18:30 Uhr neuausgetragen.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»