Rangnick kritisiert Erste Liga

Aufmacherbild

Ralf Rangnick übt gegenüber "Sky Sport News" heftige Kritik an der Positionierung der "Heute für Morgen" Erste Liga. "Momentan spielt kein einziger U21-Nationalspieler dort", unterstreicht der Red-Bull-Sportdirektor. "Derzeit ist es so, dass die Allerbesten vielleicht schon in jungen Jahren die Chance haben, in der ersten Mannschaft zu spielen. Aber das sind halt nur wenige, der Rest spielt irgendwo in der dritten Liga." Bereits vor zwei Wochen strich Marcel Koller die Situation hervor.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen