LASK-Euphorie: "Alles möglich"

Aufmacherbild
 

Der LASK zeigt sich nach dem Last-Minute-2:1 gegen Austria Lustenau euphorisiert. "Mit so einem Sieg und so einer Euphorie ist alles möglich", glaubt Stürmer Florian Templ, der als Joker kam, traf und den Siegtor-Assist lieferte. Die Linzer, noch ohne Lizenz, brauchen aber Schützenhilfe. Leader WAC/St. Andrä muss eines seiner beiden nächsten Spiele (Hartberg/H, Vienna/A) verlieren oder beide Remis spielen, damit der LASK mit zwei Siegen (letzter Spieltag in Wolfsberg) noch vorbeiziehen kann.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen