Keine TV-Spiele in Lustenau

Aufmacherbild
 

Das Protestkomitee der Bundesliga verlängert die befristete Zulassung des Reichshofstadions für Erste-Liga-Spiel bis inklusive 30. November 2014. Für die Heimstätte von Austria Lustenau war zu Saisonbeginn aufgrund nicht erfüllter Infrastruktur-Auflagen eine Platzsperre verhängt worden, das Stadion wurde nach einigen Adaptierungen dann aber doch zugelassen. Aufgrund der mangelnden Infrastruktur dürfen in Lustenau aber weiterhin keine TV-Spiele stattfinden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen