Neuer Arbeitgeber für Dober

Aufmacherbild
 

Dober heuert bei TSV Hartberg an

Aufmacherbild
 

Verteidiger Andreas Dober ist auf der Suche nach einem neuen Verein fündig geworden. Der Ex-Rapidler heuert bei Erste-Liga-Klub TSV Hartberg an.

Der 25-Jährige, zuletzt vereinslos, unterschreibt einen Vertrag bis Sommer, besitzt aber bis zum 20. Jänner 2012 eine Ausstiegsklausel.

Dober wurde zuletzt mit einem Wechsel in die englische Championship in Verbindung gebracht (LAOLA1 berichtete) , aus einem Transfer wurde jedoch nichts.

"Jetzt bin ich nur froh, endlich wieder spielen zu können", bestätigt Dober gegenüber LAOLA1.

"Da ist einiges falsch gelaufen"

Die Zeit der Arbeitslosigkeit nagte am Nervenköstüm, die Vereinssuche gestaltete sich äußert schwierig.

"Es waren wirklich tolle Angebote vorhanden, aber da ist einiges falsch gelaufen", ist der Wiener über die verpasste Chance, im Ausland einen Neustart zu wagen, frustriert.

Dober nahm in den vergangenen Monaten ein Individualtraining bei Thomas Flögel und Damir Canadi in Anspruch, um wieder die völlige Fitness zu erlangen.

Auch beim Simmeringer FC wurde er von Canadi, vor dessen Wechsel zum FC Lustenau, immer wieder ins Mannschaftstraining eingebaut.

Dober kämpft mit Hartberg gegen den Abstieg

Mit dem TSV Hartberg, aktuell Vorletzter in der Ersten Liga, muss sich der ehemalige ÖFB-Teamspieler auf den Abstiegskampf einstellen.

Trotz allem ist er froh, endlich wieder die Chance zu bekommen, sich zu beweisen.

Sollte sich in der Zwischenzeit doch noch etwas ergeben, hat der Familienvater noch immer die Möglichkeit, bis Mitte Jänner aus seinem Vertrag auszusteigen.

Bis dahin gilt aber die volle Konzentration dem neuen Arbeitgeber.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen