Watzke knöpft sich die UEFA vor

Aufmacherbild

Hans-Joachim Watzke ist mit dem Vorgehen der UEFA betreffend der Champions-League-Sperre gegen Dortmund-Trainer Jürgen Klopp nicht zufrieden. Der BVB-Geschäftsführer erklärt im "kicker", es "unverständlich" zu finden, dass man die Urteilsbegründung beim Verband gesondert beantragen muss. "Es ist erstaunlich, dass man die Begründung nicht gleich mit dem Urteil erhält." Klopp wurde für seinen Ausraster bei der 1:2-Niederlage in Neapel für zwei Spiele aus dem Verkehr gezogen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen