Sturm würde in Tiflis spielen

Aufmacherbild

Sollte der SK Sturm gegen Videoton den Aufstieg in die dritte Qualifikations-Runde der Champions League schaffen und dort wie erwartet auf den FC Zestafoni treffen, könnten die Georgier nicht in ihrem Heimstadion auflaufen. Wie die UEFA den Steirern am Sonnstag mitgeteilt hat, entspricht die Heimstätte nicht den nötigen Anforderungen. Es wurde für die zweite Quali-Runde lediglich eine Ausnahme-Genehmigung erteilt. Die Grazern würden das Auswärtsspiel somit in Tiflis bestreiten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen