Rummenigge mit Schiri-Kritik

Aufmacherbild

Bayern Münchens Vorstands-Vorsitzender Karl-Heinz Rummenigge lässt nach dem Achtelfinal-Hinspiel gegen Shakhtar Donetsk (0:0) kein gutes Haar am spanischen Schiedsrichter Alberto Mallenco. "Der Schiedsrichter war eine Katastrophe. Die zweite Gelbe Karte gegen Alonso war keine. Das war kein Champions-League-Format", ärgert er sich speziell über den Platzverweis von Xabi Alonso. Mallenco wurde in der Vergangenheit auch schon mehrfach für seine Leistungen in den "El Clasicos" kritisiert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen