Rummenigge mit Schiri-Kritik

Aufmacherbild
 

Bayern Münchens Vorstands-Vorsitzender Karl-Heinz Rummenigge lässt nach dem Achtelfinal-Hinspiel gegen Shakhtar Donetsk (0:0) kein gutes Haar am spanischen Schiedsrichter Alberto Mallenco. "Der Schiedsrichter war eine Katastrophe. Die zweite Gelbe Karte gegen Alonso war keine. Das war kein Champions-League-Format", ärgert er sich speziell über den Platzverweis von Xabi Alonso. Mallenco wurde in der Vergangenheit auch schon mehrfach für seine Leistungen in den "El Clasicos" kritisiert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen