Schalkes Mann des Spiels im Pech

Aufmacherbild
 

Schalke 04 wird längere Zeit auf Julian Draxler verzichten müssen. Der 1:1-Torschütze beim 2:2 in der Champions League gegen Montpellier brach sich bei einem Foul, das den Schalkern einen Elfmeter bescherte, den Unterarm und wurde noch in der Nacht operiert. Trotz Überzahl mussten die "Knappen" in der Schlussminute den Ausgleich hinnehmen, was Trainer Huub Stevens besonders ärgert. "Wir haben das Spiel lange kontrolliert, aber nicht für die Entscheidung gesorgt."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen