CL-Finale wird für Götze knapp

Aufmacherbild
 

Der Einsatz von Dortmunds Mario Götze im Champions-League-Finale am 25. Mai gegen seinen zukünftigen Arbeitsgeber Bayern wird zum Wettlauf mit der Zeit. "Er ist gerade in Therapie. Fahrrad fahren darf er schon. Er soll zu Beginn der nächsten Woche ins Lauftraining einsteigen", erzählt BVB-Coach Jürgen Klopp. Der 20-Jährige, der für die Ablösesumme von 37 Millionen Euro wechselt, hatte sich im Halbfinal-Rückspiel der Königsklasse bei Real Madrid einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen