Fuchs: "War schwer zu halten"

Aufmacherbild

Christian Fuchs erzielte beim 1:0-Sieg der Schalker über Olympiakos Piräus seinen ersten Treffer in der Champions League. "Ich hatte bereits ein gutes Gefühl, als ich den Ball getroffen habe. Als er dann im Netz gezappelt hat, war ich mir sicher, dass er drin ist", grinst der Verteidiger. Für den griechischen Torhüter hat er auch aufmunternde Worte parat. "Ich denke, der war schwer zu halten." Durch den Treffer steht Schalke vorzeitig im Achtelfinale. "Darauf können wir stolz sein", so Fuchs.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen