CL: Partizan entgeht Blamage

Aufmacherbild
 

Partizan Belgrad zieht den Kopf aus der Schlinge. Die Serben setzen sich nach einem 0:0 zuhause gegen Schirak Gjumri aus Armenien (Hin: 1:1) dank der Auswärtstor-Regel durch und stehen in der dritten CL-Quali-Runde. Legia Warschau hat gegen The New Saints aus Wales keine Mühe und gewinnt nach einem 3:1 im Hinspiel auch das Rückspiel in Polen (1:0). Auch NK Maribor (2:0, 0:0 gegen FC Birkirkara) und Ludogorez Rasgrad (3:0, 1:2 gegen Slovan Bratislava) sind weiter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen