Sturm nach 2:0 zuversichtlich

Aufmacherbild
 

Erleichterung bei Sturm nach dem geglückten Auftakt in die CL-Quali. "Das dürfen wir im Rückspiel nicht mehr hergeben", fordert Roman Kienast nach dem 2:0 gegen Videoton. Der Goalgetter erzielt in der Nachspielzeit den zweiten Treffer, die Führung besorgt gegen seine ungarischen Landsleute Imre Szabics. "Ich habe im Vorfeld betont: Ich spiele nicht gegen meine Heimat, sondern gegen einen Rivalen im Kampf um die Gruppenphase. Es war eine normale Europacup-Partie und kein besonderes Gefühl."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen