Austria stolz, aber enttäuscht

Aufmacherbild
 

"Es ist extrem schade, dass wir uns nicht belohnt haben", ärgert sich Markus Suttner nach Austrias 0:1-Niederlage im ersten CL-Gruppenspiel gegen den FC Porto. "Wir sind in einer Situation nicht gut gestanden, da haben wir das Gegentor kassiert. Sonst war es ein fast perfektes Spiel", erklärt FAK-Coach Nenad Bjelica. Auch Porto-Trainer Paulo Fonseca zollt den Violetten Respekt: "Wenn die Austria weiter so spielt, kann sie auch Atletico und Zenit Probleme bereiten und gut mitspielen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen