Austria nach Krimi in der CL

Aufmacherbild
 

Austria Wien qualifiziert sich als erster österreichischer Verein seit acht Jahren für die Gruppenphase der Champions League. Nach dem 2:0 Auswärtssieg genügt den Favoritnern gegen Dinamo Zagreb ein erzittertes 2:3. Ein von Simunic abgefälschter Mader-Freistoß bringt die Hausherren in Führung (5.). Brozovic (33.), Junior Fernandes (43.) und Beciraj (70.) drehen allerdings die Partie. Die Kroaten zu diesem Zeitpunkt in der CL. Der eingewechselte Kienast (82.) erlöst aber die Austria.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen