Acht Verletzte bei Austria-Zenit

Aufmacherbild
 

Am Rande des Champions-League-Spiel zwischen Meister FK Austria und Zenit St. Petersburg (4:1) kommt es zu Krawallen. Zenit-Fans zünden auf den Rängen Bengalos und sorgen nach etwas mehr als einer halben Stunde Spielzeit für eine kurze Unterbrechung, ehe Schiedsrichter Aleksandar Stavrev die Partie wieder freigibt. Insgesamt soll es acht Verletzte geben. "Das hat auf dem Platz nichts verloren", zeigt sich FAK-Finanzvorstand Markus Kraetschmer entsetzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen