Valencia mit "erhobenem Haupt"

Aufmacherbild

Eine gute Leistung und ein 1:1 im Achtelfinal-Rückspiel waren dem FC Valencia letztlich zu wenig, die Spanier scheitern an Paris St. Germain. Trotz der "Traurigkeit in der Kabine" nach dem Gesamtscore von 2:3 verlässt Ernesto Valverdes Team nach Einschätzung des Trainers die europäische Bühne "erhobenen Hauptes". "Wir hatten die Hoffnung, weiterzukommen, wussten aber auch, dass es nicht einfach wird. Immerhin haben wir es aber bis zum Ende spannend gemacht", resümiert der 49-Jährige.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen