Platzverweis verärgert Heynckes

Aufmacherbild

Der FC Bayern München hat trotz der 4:1-Galavorstellung im CL-Spiel gegen Bate Borissow nicht nur Grund zum Jubeln. Der deutsche Rekordmeister wird im Achtelfinale mit massiven Abwehrproblemen zu kämpfen haben. Nachdem sich Holger Badstuber einen Kreuzbandriss zugezogen hat und bis zu sechs Monate ausfällt, ist nun sein Ersatz, Jerome Boateng, gesperrt. Der Nationalspieler sieht in der 52. Minute die Ampelkarte und erzürnt seinen Trainer. "Das Foul ist völlig unnötig", so Jupp Heynckes.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen