DAS LAOLA1-FAZIT:

Eine positive Prognose gestaltet sich derzeit schwierig, da die Leistungen im Herbst alles andere als berauschend waren. Die Hoffnungen ruhen auf dem Trainereffekt. Dass Michael Streiter ein fähiger Mann ist, hat er bei anderen Klubs schon bewiesen, trotzdem steht ihm in Innsbruck eine besondere Herausforderung bevor. Ohne Steigerungen der Leistungsträger wird es ganz, ganz schwer. Die Akte Lukas Hinterseer ist hingegen ein zweischneidiges Schwert, das bestätigte auch der Neo-Coach im LAOLA1-Interview. Bleibt er, ist Wacker sportlich geholfen, geht er, finanziell. Gelingt es aber, den Weg mit Youngsters aus dem eigenen Nachwuchs weiterzugehen und diese in die Profi-Mannschaft einzubauen, ist schon einmal eine wichtige Weichenstellung erfolgt. Ob der weitere Weg in der Bundesliga eingeschlagen wird, bleibt abzuwarten. Derzeit schauen die Perspektiven aber nicht allzu rosig aus.


Alexander Karper

ZUGÄNGE ABGÄNGE
Zeljko Djokic (Javor Ivanjica) Alexander Fröschl (Vienna/Leihe)
Bright Edomwonyi (Liefering/Leihe) Daniel Brauneis (Ritzing)
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen