"Ich bin extrem glücklich mit dem Punkt"

Aufmacherbild
 

Ricardo Moniz (Salzburg-Trainer): "Nach allem, was passiert ist, bin ich extrem glücklich über den Punkt. Wir haben leider zu spät angefangen daran zu glauben, dass alles möglich ist. Alle müssen hundert Prozent geben und Leidenschaft zeigen. Und das hat mir heute phasenweise gefehlt."

Franco Foda (Sturm-Trainer): "Wenn man 1:0 führt, die Riesenchance durch Haas aufs 2:0 nicht nützt und dann so ein dummes Gegentor kassiert, dann kann man nicht zufrieden sein. Sekagya hätte die Rote Karte sehen müssen, bei Haas war es keine Rote Karte. Beim Ausgleich hat sich unsere Mauer aufgelöst und genau die Schusslinie aufgemacht, das darf nicht passieren. Ansonsten hat sich meine Mannschaft taktisch hervorragend präsentiert, Salzburg hatte keine echte Torchance."

Sturm-Torschütze Roman Kienast ist nach einem Schlag auf den Mittelfußknochen angeschlagen: "Momentan kann ich nicht richtig auftreten. Ich hoffe, dass es bis Mittwoch funktionieren wird", meinte Kienast.

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen