Kristl: "Das war der Fehler"

Aufmacherbild
 

Thomas Kristl (Trainer Sturm Graz): "Wir haben zu Beginn einen Rückschlag hinnehmen müssen, wobei für mich ein Foul und ein Abseits vorangegangen sind. Der Fehler war, dass meine Mannschaft in diesem Moment das Spiel eingestellt hat. Positiv war, dass wir zurückgekommen sind und die Zuschauer am Tivoli ein gutes Spiel gesehen haben. So gesehen bin ich mit dem 1:1 zufrieden."

Walter Kogler (Trainer Innsbruck): "Wir haben einige Chancen nicht verwandelt. Das Ergebnis ist in Ordnung, wir können einfach nicht 90 Minuten Powerfußball spielen, auch wenn wir es wollten. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Mattersburg (Anm.: 3:6) wollten wir die Saison korrekt zu Ende spielen und das gelingt uns."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen