"Einige wollten nicht an Schmerzgrenze gehen"

Aufmacherbild
 

Peter Stöger (Coach Wr. Neustadt): "Ich glaube zwar nicht, dass wir mehr vom Spiel hatten, aber wir hatten die hundertprozentigen Torchancen. Ich bin mit meiner Mannschaft nicht zufrieden, es wäre mehr drinnen gewesen, auch weil Tirol alles andere als sattelfest war. Aber wir haben nicht konsequent weitergespielt, so ist es halt schwer, zu Torchancen zu kommen. Einige Spieler wollten nicht an ihre Schmerzgrenze gehen."

Walter Kogler (Wacker-Innsbruck-Trainer): "Ich bin nicht sauer, sondern ernüchtert, dass meine Mannschaft so viele Mängel und Defizite hat. Wenn man so viele Fehler in der Ballannahme macht, im Erfassen von Situationen und das einfachste Handwerk nicht beherrscht, kann man keine Chancen herausspielen. Von dem Anspruch, dass wir uns weiterentwickeln, sind wir weit weg. Das ist absolut enttäuschend. Aber wenigstens sind wir in der Defensive brav gestanden."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen