Rapid jubelt in Nachspielzeit

Aufmacherbild
 

Rapid feiert Last-Minute-Sieg

Aufmacherbild
 

Der SK Rapid ist dank eines Last-Minute-Auswärtssieges am Samstag gegen den SC Wiener Neustadt zumindest bis Sonntag alleiniger Tabellenführer.

Nachdem schon alles auf ein 0:0 hingedeutet hatte, schlug der Rekordmeister in der 92. Minute durch Nuhiu und in der 94. Minute durch Drazan zu und hält damit nach zwei Runden bei sechs Punkten und zwei 2:0-Siegen.

Nuhiu, der schon zum Auftakt gegen die Admira getroffen hatte, erlöste die Gäste per Kopf nach einer Hofmann-Flanke.

Zwei Minuten später gewann Drazan bei einem Konter einen Pressball mit Neustadt-Goalie Siebenhandl und sorgte für das 2:0.

Lauer Sommerkick

Davor hatten die rund 6.100 Zuschauer bei kühlen Temperaturen einen lauen Sommerkick gesehen.

Die triste Stimmung wurde auch dadurch verstärkt, dass die zahlreich nach Wiener Neustadt gereisten Rapid-Fans auf eine lautstarke Unterstützung ihres Teams verzichteten, um ihren Unmut über die Club-Maßnahmen nach dem Derby-Platzsturm zum Ausdruck zu bringen.

Rapid klar stärker

Dennoch präsentierten sich die Gäste von Beginn an als stärkere Mannschaft. Trainer Peter Schöttel hatte an seiner alten Wirkungsstätte etwas überraschend Gartler und Nuhiu im Angriff aufgeboten.

Katzer agierte rechts in der Viererkette und hatte in der 8. Minute die erste gute Chance des Spiels, köpfelte nach Hofmann-Eckball aber knapp daneben (8.). Nuhiu (11.), Hofmann (12.) und vor allem Gartler (18.) vergaben weitere Möglichkeiten für die Grün-Weißen.

Die gefährlichste Aktion in der ersten Hälfte spielte sich aber im Rapid-Strafraum ab.

Nach einem Eckball kam Lindner zwei Meter vor dem Tor zum Ball, doch sein Schussversuch missglückte völlig.

Wenig zwingende Chancen

Nach dem Seitenwechsel blieben die Hütteldorfer tonangebend, kamen vorerst aber nicht zu zwingenden Chancen.

Magere Ausbeute waren zunächst ein Nuhiu-Fehlschuss (48.) sowie ein Alar-Weitschuss (56.) und ein Drazan-Freistoß (88.), die beide von Siebenhandl gebändigt wurden.

Erst im Finish glückte der erste Sieg in Wiener Neustadt nach drei erfolglosen Versuchen und der erste Saison-Auswärts-Auftaktsieg seit 2005.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen