"Das war gar nichts, richtig, richtig schlecht"

Aufmacherbild
 

Peter Zeidler (Salzburg-Trainer): Über die erste Hälfte: "Das war gar nichts, richtig, richtig schlecht. Meine Spieler haben viele Dinge richtig schlecht gemacht. Meine Mannschaft hat nichts gemacht, was einen erfolgreichen Fußball ausmacht. Überhaupt keine Balleroberung und sie hat viel zu viel hohe Bälle gespielt. Über diese hohen Bälle haben sich die Grödiger Innenverteidiger nur freuen können. Die zweite Halbzeit war ein Sieg der Moral. Da haben wir wieder das ausgepackt, was Fußball ausmacht."

Peter Schöttel (Grödig-Trainer): "Die erste Halbzeit war richtig stark. Meine Mannschaft hat außergewöhnlich gespielt. Ich habe mir gar nicht gedacht, dass sie so spielen kann - spielfreudig und begeisternd. Den einzigen Vorwurf, den ich ihr machen kann, ist, dass die Führung nicht höher ausgefallen ist. In der zweiten Hälfte sind wir nicht mehr in die Zweikämpfe gekommen, haben den Gegner im Zentrum nicht mehr kontrolliert. Es gab keine Entlastung mehr. Wir haben die einfachsten Tore bekommen."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen