Ogris: "Mussten über den Schweinehund gehen"

Aufmacherbild
 

Andreas Ogris (Trainer Austria): "Ich denke, dass der Sieg über die Moral gegangen ist. Die Mannschaft hatte ein schweres Spiel am Mittwoch, das hat man gesehen. Wir haben öfter über den Schweinehund gehen müssen, haben das aber geschafft. Mit der kämpferischen Leistung bin ich zufrieden, spielerisch war es nicht unbedingt ein Leckerbissen."

Alexander Grünwald (Torschütze): "Es war ein schweres Spiel, weil wir im Cup viel investiert haben und die Beine schwer waren. Es ist aber schön, dass wir es erfolgreich gestalten konnten. Wir waren erstmals nicht einkaserniert, das war zum ersten Mal für mich als Profi der Fall, aber wie man sieht, hat es gefruchtet, aber wichtig sind nur die drei Punkte."

Helgi Kolvidsson (Trainer Wiener Neustadt): "Ich muss sagen, wie wir uns in der ersten Hälfte präsentiert haben war das zu wenig, obwohl wir in der zweiten Minute ein Riesenchance hatten. Was wir danach abgeliefert haben, ist in unserer Situation nicht vertretbar. Wir haben in der Pause klare Worte gefunden, danach war es besser. Wir haben auch ein Tor erzielt, aber aufgrund der ersten Hälfte war auch nicht mehr drin. Bei uns muss jedem klar sei, worum es geht. Wenn wir in der Liga bleiben wollen, müssen wir uns anders präsentieren."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen