"Kofler hat uns im Spiel gehalten"

Aufmacherbild
 

Dietmar Kühbauer (WAC-Trainer): "Wenn mir vor dem Spiel einer gesagt hätte, wir gewinnen, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Meine Mannschaft hat unglaublich gespielt. Unser Sieg ist eine Sensation, weil wir zuletzt in Grödig wirklich schlecht waren und viele Ausfälle hatten. Schon vor dem ersten Salzburger Tor hätte es 3:0 für uns stehen können. Unser 2:2 kurz vor der Pause war psychologisch enorm wichtig. Kofler hat uns in der zweiten Hälfte im Spiel gehalten. Salzburg ist qualitativ besser als wir, aber man hat gesehen, wenn es die Mannschaft über Arbeit probiert, dann geht es. Leider vergessen wir das hin und wieder in anderen Spielen."

Adi Hütter (Salzburg-Trainer): "Wir haben heute eine nicht zufriedenstellende Leistung gebracht. Das dritte Gegentor hat zu unserem Spiel gepasst. Solche Fehler, die wir heute gemacht haben, sollten Nationalspielern nicht passieren. Ich bin sehr enttäuscht."

Jonatan Soriano (Salzburg-Doppeltorschütze): "Wir wollten heute unbedingt drei Punkte, haben aber schlecht gespielt, waren oft unkonzentriert. Wir haben unnötig verloren, da haben meine Tore überhaupt kein Gewicht."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen