Hütter: "Dieses Gesicht wollte ich sehen"

Aufmacherbild

Adi Hütter (Salzburg-Trainer): "Dieses Gesicht wollte ich sehen. Man hat von der ersten Minute an klar gesehen, dass wir dieses Spiel gewinnen wollen. Das Einzige vor der Pause war die Chancenverwertung. Da hätte sich die Mannschaft mehr verdient, da hat mir die Entschlossenheit vor dem Tor gefehlt. In der zweiten Hälfte ist es dann ein Arbeitssieg geworden, aber darüber, ob er verdient war, brauchen wir nicht zu sprechen."

Marcel Sabitzer (Salzburg-Doppeltorschütze): "Es war ein hartes Spiel. Dann ist auch noch der Regen dazugekommen. Der tiefe Boden hat es nicht einfacher gemacht für die Kräfte. Es war ein bisschen eine schwere Geburt mit den vergebenen Chancen, aber wir haben gewonnen."

Michael Baur (Grödig-Trainer): "Wir hatten in den ersten Minuten viel zu viel Respekt, die erste halbe Stunde war einfach sehr schlecht. Dann sind wir besser ins Spiel gekommen und haben auch den Ausgleich geschafft. Nach der Pause haben wir in ein paar Aktionen gezeigt, wie es gehen kann. Stankovic hat uns einige Male gerettet, bei seinem Fehler hat er leider die falsche Entscheidung getroffen. Auch ihm müssen wir einen Fehler zugestehen."

Cican Stankovic (Grödig-Torhüter): "Das darf mir einfach nicht passieren. Ich habe einfach die falsche Lösung genommen. Ich hätte den Ball auf die Tribüne hauen müssen, dann wäre nichts passiert. Das Tor geht auf meine Kappe. Ich fühle mich gesundheitlich wieder okay. Körperlich muss ich noch ein bisschen etwas aufholen, aber in den nächsten Wochen wird es sicher noch besser."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen