Der LAOLA1-Stammtisch zur 22. Runde

Aufmacherbild

Noch 14 Runden, bis Salzburg die Saison als Meister beendet. Sagen wir jetzt einmal.

Noch 38 Zähler, bis Salzburg den Punkte-Rekord hat. Glauben wir fast schon nicht mehr.

Noch 46 Treffer, bis Salzburg seinen eigenen Torrekord geknackt hat. Denken wir auch nicht mehr wirklich.

Natürlich haben auch die anderen neun Mannschaften gespielt.

Und unser Stammtisch behandelt freilich nicht nur die "Bullen".

Nehmt Platz und macht es euch gemütlich!

STIMMUNGS-CHECK

Es konnten alle fünf Spiele wie geplant ausgetragen werden! Viele Tore sind dabei aber nicht gefallen.

Altach in der Champions League? Je näher das Saisonende rückt, desto eher muss man sich mit diesem Szenario auseinandersetzen. Wer dachte, die Canadi-Elf würde nach dem 2:5 gegen die Austria in der Vorwoche einbrechen, der irrte. Mit dem Erfolg gegen den WAC wurde ein direkter Konkurrent hinter sich gelassen, derzeit liegt man punktegleich mit Rapid auf Rang zwei, während Teams wie Sturm und Austria ihrer Form hinterherhinken. Es läuft, noch immer. Und selbst, wenn die Königsklasse ein Traum bleiben sollte, auch ein Europa-League-Platz wäre für Vorarlberger Verhältnisse durchaus akzeptabel.

Noch darf Gerald Baumgartner als Austria-Trainer weitermachen. Die Betonung liegt auf "noch". Denn obwohl die Klub-Verantwortlichen dem Salzburger nach der schwachen Vorstellung seiner Mannschaft beim 0:1 in Wiener Neustadt noch eine Chance geben, sieht alles nach einem Abschied auf Raten aus. Nach der Niederlage beim Schlusslicht wirkte der Coach einfach nur noch ratlos. "Es ist mir unerklärlich...", kam ihm bei der Pressekonferenz gleich drei Mal über die Lippen. Gegen Sturm geht es für ihn nun um alles oder nichts. Genauso wie in jedem weiteren Spiel.

* Exklusive der abgesagten Partie Grödig-Sturm, die nachgereicht wird.

** Exklusive der abgesagten Partie Grödig-WAC, die nachgereicht wird.

SCHMANKERL DER RUNDE

  • BLITZSCHNELL: Nicht nur Mao hatte sein kleines, rotes Buch. Auch die Bundesliga gibt ein solches heraus. Und zwar Jahr für Jahr. Es ist ein Handbuch, in dem sämtliche Satzungen und Bestimmungen festgehalten sind. Unter anderem steht darin, dass spätestens 30 Minuten nach dem Schlusspfiff die beiden Trainer bei einer Pressekonferenz Rede und Antwort stehen müssen. Dass sich das aufgrund diverser TV-Interviews zeitlich oft nicht ausgeht, steht auf einem anderen Blatt Papier, aber nicht im Handbuch. Umso mehr freut es dann die Verantwortlichen, wenn sie im zeitlichen Rahmen bleiben. "Nur 24 Minuten", jubelte Günter Kreissl nach dem Sieg gegen die Austria. Das sind fast schon Hirschersche Dimensionen, die da an Zeitabständen eingefahren werden!
  • SMS VON GESTERN NACHT: Manchmal dauert es einfach, bis man Dinge eingestehen kann. Und nicht immer traut man sich, sofort die Wahrheit zu sagen. So ging es wohl Florian Kainz nach DER Szene des Spiels Rapid gegen Sturm. War es doch ausgerechnet der Ex-Grazer, der in Minute drei zu Boden ging und beim Ausschluss von Martin Ehrenreich eine entscheidende Rolle spielte. Erst nachdem die erste Aufregung verflogen war, klingelte Ehrenreichs Handy. "Flo hat mir eine Nachricht aufs Handy geschickt, in der er meinte, dass er im Match dachte, dass es ein Foul und damit Torraub war. Danach hat er mir aber bestätigt, dass ich nichts dafür konnte und er eigentlich in mich hineingerannt ist und dass das bitter für mich sei", erzählt der "Übeltäter" auf der Vereinswebsite.

  • FAST I: Was man in einem Ticker eines Bundesligisten auf der Klub-Homepage so alles findet - oder auch nicht. Wurde der SV Grödig etwa nach der verlorenen Stadion-Zulassung zusätzlich bestraft? Stichwort: Anzahl der Spieler in der StartELF. Und hat bei Salzburg auch Herfried Sabitzer wieder angefangen? Keine Sorge, liebe Grödiger, so etwas kann im Eifer des Live-Gefechts passieren - wir sprechen aus Erfahrung.
  • FAST II: Die Landespolizeidirektion Wien hat es sich nicht nehmen lassen, via "twitter" über das Spiel zwischen dem SK Rapid und dem SK Sturm zu berichten. "Polizei schätzt Zuschauerzahl auf knapp 9.000", war da zu lesen. Wohin die 6.200 anderen Fans, die ebenfalls anwesend waren, zu diesem Zeitpunkt geschaut haben, ist nicht bekannt...

WECHSEL: Adi Hütter ist als Trainer von Red Bull Salzburg für Wechsel zuständig. Auch für Wechsel der eigenen Kleidung offenbar. Hälfte eins: Casual Adi Hütter. Hälfte zwei: Sporty Adi Hütter. Ja, warum, denn dieser Wechsel, Herr Hütter? "Ich bin ein Trainer, der auch, wenn es regnet, nicht auf der Bank sitzt. Ich will für meine Mannschaft präsent und zu sehen sein. Es lag am Regen und ich brauche die Privatkleidung nachher noch im VIP-Klub", so der 45-Jährige bei "Sky". Dressing statt Pressing! (Letzteres war gegen Grödig auch nicht notwendig...)

Runde Top Flop Gesamt Schnitt
1. 19.801 (RBS-Rapid) 2.139 (Admira-WAC) 39.122 7.824
2. 14.200 (Rapid-Ried) 2.126 (Grödig-Sturm) 28.490 5.698
3. 7.130 (Austria-Altach) 1.812 (Grödig-WAC) 27.586 5.517
4. 16.800 (Rapid-Sturm) 3.140 (Neustadt-Austria) 42.204 8.441
5. 13.800 (Rapid-Altach) 1.412 (Grödig-Neustadt) 34.261 6.852
6. 11.900 (Austria-Rapid) 1.790 (Neustadt-Admira) 35.722 7.144
7. 12.100 (Rapid-Grödig) 4.007 (Admira-Austria) 33.439 6.688
8. 19.250 (WAC-Salzburg) 1.431 (Grödig-Altach) 38.793 7.758
9. 15.200 (Rapid-WAC) 2.200 (Admira-Grödig) 39.136 7.827
10. 25.300 (Rapid-RBS) 1.765 (Neustadt-Ried) 39.622 7.924
11. 9.100 (Sturm-Grödig) 2.319 (Admira-Altach) 31.466 6.293
12 15.200 (Rapid-Admira) 3.150 (Neustadt-Sturm) 43.296 8.659
13 14.349 (Sturm-Rapid) 2.070 (Admira-Ried) 31.343 6.269
14 9.052 (Austria-Sturm) 1.050 (Neustadt-Grödig, Nachtrag) 29.086 5.817
15 28.200 (Rapid-Austria) 1.518 (Grödig-Ried) 49.136 9.827
16 11.658 (Sturm-Salzburg) 1.839 (Neustadt-WAC) 26.861 5.372
17 12.300 (Rapid-Neustadt) 2.519 (Admira-Sturm) 32.782 6.556
18 9.125 (Austria-Salzburg) 862 (Grödig-Admira) 24.303 4.861
19 17.200 (Salzburg-Rapid) 1.500 (Admira-WAC) 32.963 6.593
*20 14.000 (Rapid-Ried) 2.130 (Neustadt-Salzburg) 23.886 5.972
**21 7.756 (Sturm-Neustadt) 4.700 (Ried-Salzburg) 23.772 5.943
22 15.200 (Rapid-Sturm) 3.000 (Ried-Admira) 32.527 6.505
GESAMT: 718.040 6.649

!!!Hier gibt es alle Gewinner der Wahl zum Tor der Runde!!!

BILD DES SPIELTAGS

NEIN, NEIN, NEIN, DAS KANN NICHT SEIN!

ZAHLENSPIELE

1 - Austrias Patrizio Stronati hat für sein allererstes Foul in der Bundesliga Rot gesehen. Die Austria hat in Wiener Neustadt übrigens insgesamt nur sieben Fouls begangen.

2 - Die Wiener Austria belegt mit gerade einmal zwei Siegen in der Fremde den fünften Platz in der Auswärtstabelle.

3 - Das dritte Spiel von Robert Beric gegen den SK Sturm und schon wieder hat der Slowene getroffen.

5 - Gleich fünf Spieler wurden in dieser Runde vorzeitig vom Platz gestellt. Martin Ehrenreich (Sturm), Peter Ankersen (Salzburg), Cesar Ortiz (Altach) und Patrizio Stronati (Austria) sahen glatt Rot, Grödigs Robert Strobl musste mit Gelb-Rot runter.

6 - Sechs Elfmeter wurden dem SCR Altach in dieser Saison schon zugesprochen, alle in Heimspielen.

8 - Altach hat acht seiner zwölf Heimspiele gewonnen und führt diese Tabelle mit 26 Punkten souverän vor Salzburg (22) an.

14 - Der SC Wiener Neustadt konnte zuletzt 14 Meisterschaftsspiele gegen die Austria nicht gewinnen, am Samstag wurde diese Negativserie beendet. Am 30. April 2011 beim bis dahin letzten Sieg der Niederösterreicher (4:2) trafen Hannes Aigner (2), Tomas Simkovic und Alexander Grünwald für den SC Magna.

28 - Soviele Sekunden benötigte Marcel Sabitzer, um das 1:0 der Salzburger gegen Grödig zu erzielen.

78 - Der SV Grödig hat seine Winterpause nach 78 Tagen mit dem Derby bei RB Salzburg beendet.

555 - Soviele Minuten musste die Admira auf ein Auswärtstor warten, ehe sie von Stephan Zwierschitz in Ried erlöst wurde.

DIE-HEATMAP-TAKTIKTAFEL-TOP-3

Euch ist sicher schon aufgefallen, dass wir einen neuen LIVE-Ticker haben.

Und der kann richtig viel! Abgesehen von Live-Statistiken zu jedem einzelnen Spieler gibt es auch die "Heatmap" und die "Taktiktafel" zu jeder Partie - natürlich auch LIVE. Ein Klick auf die "Sonne" im linken Menü bringt euch zur Heatmap, ein Klick auf das "Auge" zur Taktiktafel der jeweiligen Partie.

Wenn man sich diese beiden Features genauer ansieht, gewinnt man jede Menge spannende Erkenntnisse.

Was uns in dieser Runde so aufgefallen ist, wollen wir euch nicht vorenthalten.

Wr. Neustadt gegen Austria:

Einem Austria-Spieler kann man den Willen gewiss nicht absprechen: Lukas Rotpuller. Er war gegen Wiener Neustadt als Innenverteidiger aktiv. Unter anderem.

Altach gegen Wolfsberger AC:

WAC-Innenverteidiger Boris Hüttenbrenner hat - wenn man sich seine Pässe ansieht - die Spieleröffnung eher Nebenmann Nemanja Rnic überlassen...

Salzburg gegen Grödig:


Nicht unbeeindruckend, wieviele Bälle die Salzburger gegen Grödig im Mittelfeld abgefangen haben.

DAS WER-TRIFFT-ÖFTER-ALS-SORIANO-SPECIAL

Das Tauwetter setzt ein und endlich geht es in den unteren Ligen schön langsam wieder los. Ganz ehrlich, jene Frauen und Männer die keine Unsummen mit dem Kicken verdienen, sondern teils unter widrigen Bedingungen mit viel Herz und Leidenschaft ihrem Hobby nachgehen, machen dieses Spiel wirklich aus. Ihr seid die wahren Helden des Fußballs! Und deswegen widmen wir euch dieses Special. Egal, wo du spielst, am Ende zählen von der untersten bis zur obersten Spielklasse nur die Tore. Wir haben uns angesehen, wer österreichweit im Erwachsenen-Fußball öfter getroffen hat als Salzburg-Goalgetter Jonatan Soriano. Und ja, mit Marc Sand und Peter Orosz sind zwei ehemalige Bundesliga-Kicker dabei. Stand: 2.3., 15 Uhr


"On Fire" - MARCO SAHANEK

Marco Sahanek hat im Herbst beim FC Wacker Innsbruck gespielt. Nicht mitbekommen? Macht nichts, da gab es auch nichts zu verpassen. Sechs Spiele, nur zwei Mal in der Startelf, keine Torbeteiligung. Kaum zurück in Horn, läuft es für den 25-Jährigen aber wieder. Zwei Tore und ein Assists beim 5:2-Erfolg in Floridsdorf.

"On Ice" - KAPFENBERGER ACKER

Wir zitieren "Sky"-Kollegen Thomas Trukesitz, der via "twitter" folgendes zum Besten gab: "Im Franz-Fekete-Stadion zu Kapfenberg dürfte in der Winterpause ein Springreitturnier stattgefunden haben..." Der Untergrund, den die Steirer den Kickern angeboten hatten, mag viel, aber sicher kein Rasen gewesen sein. Angeblich hat so mancher Kicker ja überlegt, die Freistoßspray-Markierung durch ein Umdrehen der Erdbrocken wieder unsichtbar zu machen.

DER BLICK INS ARCHIV:

Letzte Woche durfte Martin Ehrenreich noch über einen Treffer gegen Wiener Neustadt jubeln, in dieser Runde war der Arbeitstag bei Rapid nach nur drei Minuten beendet. Mit 31 Lenzen ist der Rechtsverteidiger bereits ein alter Hase im Geschäft, auch wenn es nicht immer rosig lief. Aktuell darf er sich jedoch wieder über viel Einsatzzeit freuen. Das Bild links liegt schon einige Zeit zurück, stammt es doch aus dem Jahre 2005. Damals im Alter von 22 Jahren schnürte sich der Defensivspieler noch beim FC Gratkorn die Fußballschuhe und konnte sich nach vier Jahren für den steirischen Hauptstadtklub empfehlen, dem er mittlerweile schon wieder über fünfeinhalb Jahre angehört. Neben 102 Bundesliga- stehen 125 Erste-Liga-Spiele zu Buche - wie die Zeit vergeht.

BILDERRÄTSEL:

Wir bemühen in dieser Saison unser Fotoarchiv. Ihr sagt uns, wen wir gefunden haben. Ein fairer Deal, wie wir meinen. Challenge accepted?

In der letzten Runde war die Antwort von User "LassmirandaDennsiewillja" korrekt. Am Bild der 21. Runde waren Michael Schimpelsberger, Philip Petermann, Tobias Kainz, Mahmud Imamoglu, Marco Meilinger, Philipp Huspek, Richard Windbichler und Marco Djuricin zu sehen.

Wir sind gespannt, ob ihr auch die dritte Aufgabe des neuen Kalenderjahres lösen könnt.

FRAGE:

Der Spezialkurs für Profispieler zur UEFA-A-Lizenz im Jahr 2006 hatte es in sich. Wir wollen von euch wissen, wer von diesem Bild seit 1. Jänner 2013 als Trainer oder Sportdirektor in der Bundesliga engagiert war und bei welchen Vereinen?

>>>>> BILD ZUM VERGRÖßERN ANKLICKEN!!! <<<<<

Platz Name Verein Liga Tore
1. Christine Schiebinger 1. SVg Guntramsdorf Gebietsliga Industrieviertel (NÖ) 39
2. Zlatan Sibcic SV Albania 2. Landesliga (W) 32
3. Sandra Svoboda Traiskirchen FFCM Gebietsliga Industrieviertel (NÖ) 30
4. Alexandra Mautner FC Altera Porta Landesliga (W) 27
Marc Sand SV Rosegg 2. Klasse B (K) 27
6. Nico Strobl SV Fritzens 1. Klasse Ost (T) 26
Ivan Filipovic Team Wiener Linien ASG Senioren (W) 26
8. Imre Biro SC Waidhofen/Ybbs 2. Klasse Ybbstal (NÖ) 24
Stephan Gerstl Kruma/Kamp SV 3. Klasse Hornerwald (NÖ) 24
Julia Weidlinger Stetteldorf/Großweikersdorf Gebietsliga Weinviertel (NÖ) 24
Helmut Geberle FC Mellach 1. Klasse Mitte B (ST) 24
12. Nadine Celine Just Carinthians Unterliga (K) 23
Pavel Vorac UFC Rastenfeld 3. Klasse Hornerwald (NÖ) 23
14. Bianca Liebhart First Vienna FC Landesliga (W) 22
Katrin Walzl DSG Rudolfsheim I.F. DSG (W) 22
Lydia Lechner DSG Dornbach Sox DSG (W) 22
Carmen Berger Hof/L. SC Gebietsliga Industrieviertel (NÖ) 22
Peter Orosz ASKÖ Oedt BTV Bezirksliga Süd (OÖ) 22
Marijan Blazevic ATV Irdning Oberliga Nord (ST) 22
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen