Baumgartner: "Haben 50 perfekte Minuten gespielt"

Aufmacherbild

Gerald Baumgartner (Austria-Trainer): "Ich glaube, wir haben 50 perfekte Minuten gespielt. Wir haben Salzburg in der ersten Hälfte klar dominiert, hatten auch gleich nach der Pause eine Topchance. Nach dem 1:2 waren wir zehn Minuten in Schockzustand, das hat Alan ausgenützt. Es ist unerklärlich, wir waren acht, neun Minuten lang vom Kopf her nicht bereit."

Adi Hütter (Salzburg-Trainer): "Das ist ein wichtiger Sieg. Wir haben Revanche genommen für die Niederlage in Salzburg. Wir waren in der ersten Hälfte sehr schwach, aber ab der 50. Minute sehr stark. Es war ein Wechselbad der Gefühle für einen Trainer. Die Austria hat uns in der ersten Hälfte sehr gefordert und verdient geführt, aber den Sack nicht zugemacht. Meine Mannschaft hat dann richtig darauf reagiert."

Alan (Salzburg-Stürmer/dreifacher Torschütze): "Wir haben in der ersten Hälfte nicht gut gespielt, aber haben dann gekämpft und gezeigt, warum wir Erster sind. Im Fußball kann alles passieren. Man muss immer daran glauben, dass man ein Spiel drehen kann. Der Trainer war zur Pause natürlich nicht zufrieden."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen