Einen schnell abgespielten Schwab-Freistoß beförderte Schick volley auf Oedraogo, der ebenfalls direkt abzog. WAC-Goalie Dobnik konnte den Ball nur kurz abwehren und Oedraogo staubte zum 1:1 ab.

WAC effektiver

Fünf Minuten später ließ Schick die große Gelegenheit auf die Admira-Führung aus.

Der Flügelspieler wurde von Sax optimal freigespielt, scheiterte aber an Dobnik.

Die Strafe dafür folgte in der 79. Minute. Nach Vorlage von Falk zog Standfest auf der rechten Seite davon, seinen Querpass verwertete der eingewechselte Topcagic im Fallen.

Für die endgültige Entscheidung sorgte Liendl in der 93. Minute aus einem Konter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen