Beric erzielt Goldtor

Nach der Pause blieb Sturm spielerisch überlegen und belohnte sich mit der 1:0-Führung.

Beric, der kurz davor aus guter Position verschoss (50.), stolperte einen Querpass von Djuricin mit Glück aus kurzer Distanz via Unterkante der Latte ins Tor (56.).

Für den Slowenen war es Saisontreffer Nummer neun.

Die besten Ausgleichschancen des größtenteils enttäuschenden WAC durch Peter Zulj (71.) und Gernot Suppan (93.) vereitelte Pliquett, Sturm vergab durch Anel Hadzic (70.) und Daniel Offenbacher (73.) Chancen auf den zweiten Treffer.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen