Nach einem Kampl-Stanglpass legte Mane am langen Eck zurück für Alan, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste. Nur vier Minuten später knallte ein Soriano-Freistoß an die Querlatte.

Dass es am Ende auch im zweiten Saison-Heimspiel gegen Salzburg für einen Sieg reichte, hatte Rapid Boyd zu verdanken.

Rapid rettet Boyd

Dieser wurde vom erst unmittelbar zuvor für Steffen Hofmann gekommenen Alar ideal bedient und traf aus rund 14 Metern mit seinem 13. Saisontor zum umjubelten Siegtreffer ins lange Eck.

Die Abschiedstournee von Salzburg-Coach Roger Schmidt, der in der kommenden Saison Bayer Leverkusen betreuen wird, begann deshalb mit einer Niederlage.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen