Bjelica: "Sehr bitter für uns"

Aufmacherbild
 

Nenad Bjelica (Austria-Trainer): "Es ist sehr bitter für uns gelaufen, wir waren in den ersten 20 Minuten nervös, haben aber nachher dominiert. Wir haben aus dem Nichts eine solche Strafe bekommen. Viele Chancen habe ich bei Ried nicht gesehen, das ist sehr frustrierend. Aber ich bin zufrieden mit dem Einsatz und der Leidenschaft der Mannschaft. Wir haben aber viele Chancen nicht genutzt."

Michael Angerschmid (Ried-Trainer): "Wir haben sehr gut begonnen, die Austria war 20 Minuten nicht vor unserem Tor. Mit dem ersten Angriff der Austria sind wir aber 0:1 hintengelegen. Wir haben aber nie aufgegeben, auch, nachdem wir nach dem 1:2 postwendend das nächste Tor bekommen haben. Ich kann die Mannschaft dafür nur loben."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen