Kampl-Gala bei klarem RBS-Sieg

Aufmacherbild
 

Kampl geigt auf

Das Katz-und-Maus-Spiel der Hausherren mit den Gästen schlug sich von da an auch im Spielstand nieder.

Nach Manes Vorarbeit schoss erst Kampl ebenso gefühlvoll wie trocken zum 3:0 ein (72.), Leitgeb war kurz später nach Kampl-Assist zur Stelle (74.) - ein frustrierter Ried-Coach Angerschmid fand sich kurz darauf auf der Tribüne wieder.

Während Ried durch einen Zulj-Schuss (83.) die einzige Chance nach dem Seitenwechsel vorfand, hätte Salzburg im Finish noch klar nachlegen können.

Salzburg vergibt weitere Chancen

Ulmer (Außennetz/87.), Meilinger (93./Gebauer) und Svento (93./am langen Eck vorbei) vergaben aber.

Ein Teil der Rieder Fans hatte neben der schwachen Vorstellung ihres Teams auch andere Sorgen, den Fanblock zierte ein "Free Kuljic"-Banner.

Schon vor dem Spiel waren rund 50 Fans vor der Justizanstalt Salzburg aufgetaucht, wo der der Spielmanipulation verdächtige Sanel Kuljic sitzt, und forderten "Freiheit" für den ehemaligen Starspieler des Klubs.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen