Grödig wacht zu spät auf

Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Bild. Vorerst wurde das vermeintliche 1:0 für Sturm durch Beichler nach einem Konter wegen Abseits' noch abgepfiffen (64.), gut zehn Minuten später war es dann aber soweit:

Nach einem Abwehrschnitzer Karners kam der Ball über Klem und Beichler, der das Spielgerät eigentlich nicht ordentlich traf, zu Schloffer, der per "Gurkerl" die durchaus verdiente Führung erzielte (74.).

Der Treffer ließ die Hausherren noch einmal mit nunmehr drei Stürmern zum Angriff blasen, Sturm-Goalie Pliquett machte allerdings eine Topchance von Zulechner per Kopf mit einer Glanzparade zunichte (81.), parierte einen Sigurdsson-Schuss sicher (84.) und hielt gegen Taboga (90.) endgültig den Sieg fest.

Grödig

Sturm

Torschüsse

Salamon, Zulechner, Sigurdsson je 3

F. Kainz 3

Torschuss-Vorlagen

Zündel 3

Beichler 4

Balkontakte

Zündel 93

Klem 58

Zweikampfquote

Karner 78,6% (11/3)

Madl 73,3% (11/4)

Passquote

Karner 93,6% (44/3)

Beichler 92,6% (25/2)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen