"Perfekt war es aber immer noch nicht, da haben wir schon noch einige Chancen versemmelt - aber die Quote stimmt heute", beantwortet ein lächelnder Schmidt die Frage, ob das Thema Effizienz nun passé sei.

An Alan lag das zuletzt ohnehin nicht. Der Brasilianer, vergangene Woche gegen WAC wegen Rotsperre nicht dabei und im Cup geschont, erzielte seinen ersten Viererpack. In seinen letzten drei Partien traf er acht Mal. Davor jedoch mehrere Spiele nicht.

Lob für Alan und Leitgeb

"Bei Stürmern geht es immer um Tore und nachdem ich nicht getroffen habe, gibt es eben Druck. Aber jetzt läuft es wieder und das ist schön", so der 24-Jährige, dessen Bruder seit geraumer in Salzburg weilt und ihm offenbar viel Kraft gibt.

Für Schmidt ist Alan "der beste Alan, seit ich ihn kennengelernt habe. Vor seiner Verletzung war er ja auch schon sehr gut, wie ich hörte."

Wieder zurückgemeldet hat sich auch Christoph Leitgeb, kam der Mittelfeldspieler doch nach sechs Liga-Spielen Pause wieder zu Einsatzminuten.

Prompt gab es Lob vom Trainer: "Er hat uns nach der Pause mit seiner Ballsicherheit und spielerischen Akzenten sehr gut getan."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen