Kirchler: "Drei Punkte sind das Wichtigste"

Aufmacherbild

Roland Kirchler: "Die drei Punkte sind das Wichtigste. Die erste halbe Stunde waren wir sehr gut. Das ist das, was ich mir von meiner Mannschaft erwarte. Nach der Pause hat Heimo alles auf eine Karte gesetzt. 25 Minuten stand die Partie auf der Kippe. Am Schluss hätten wir aus Kontern auch das 2:0 machen können. Wiener Neustadt war klar besser als zuletzt Mattersburg. Immerhin hat Wiener Neustadt uns unter Druck gesetzt. Aber egal, in unserer Situation jetzt zählen die drei Punkte."

Heimo Pfeifenberger: "Wir haben schwer in die Partie gefunden. Wir hatten dann aber einige Hochkaräter. Wir haben einen Mörderaufwand betrieben, es ist uns aber nicht gelungen, das 0:1 zu egalisieren. Innsbruck war um nichts besser, wir hätten uns einen Punkt verdient. Diese Niederlage war ein kleiner Umfaller, aber kein Beinbruch. Leider hat uns zum falschen Zeitpunkt ein Virus erwischt, sieben Spieler waren krank."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen