Hyballa: "Können mit dem Punkt zufrieden sein"

Aufmacherbild
 

Peter Hyballa (Sturm-Graz-Trainer): "Wir haben gut begonnen. In der zweiten Hälfte sind wir bis zum Ausgleich zu tief gestanden. Wir können mit dem Punkt zufrieden sein, denn wir hätten auch verlieren können. Unser Problem war, dass wir zu umständlich gespielt haben. Unsere Pässe sind zu lasch gekommen. Insgesamt ist unsere Entwicklung gegen Salzburg positiv. Jetzt geben wir noch eine Woche Vollgas. Bis zum Austria-Spiel erwarte ich, dass sich alle den Hintern aufreißen."

Roger Schmidt (Salzburg-Trainer): "Ich bin extrem frustriert und enttäuscht. Wir waren nicht konsequent genug und etwas schlampig. Wir hätten unsere Chancen nützen müssen. In der zweiten Hälfte war es besser, da haben wir vertikaler gespielt. Es ist schade, dass die Austria immer weiter davonzieht. Aber wenn wir im Frühjahr den kompletten Kader zur Verfügung haben, traue ich uns schon zu, einen Lauf zu starten."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen