Liendl: "Wir waren 89 Minuten die bessere Mannschaft"

Aufmacherbild
 

Michael Liendl (Torschütze WAC): "Nach der letzten Aktion ist es bitter, wenn man 2:2 spielt. Wir waren 89 Minuten die klar bessere Mannschaft. Aber der Ausgleich darf nicht passieren, da waren wir noch nicht abgeklärt genug."

Christian Falk (Torschütze WAC): "Für den WAC ist der Punkt wie eine Niederlage. Wir müssen in der letzten Minute den Ball halten, das war Schülerliganiveau. Wir waren die klar bessere Mannschaft."

Julius Perstaller (Torschütze Wacker): "Wir müssen mit dem Punkt sehr zufrieden sein. Wir haben das Spiel nie wirklich in den Griff bekommen, der WAC hat 90 Minuten Tempo gemacht. Der Punktgewinn war wirklich glücklich."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen