"Es war kein Sieg mit Glanz und Glorie"

Aufmacherbild
 

Roger Schmidt: "Wir hätten es uns einfacher machen können, wenn wir die vielen Chancen verwertet hätten. Es war kein Sieg mit Glanz und Glorie, aber ein verdienter Sieg. Wir müssen uns jeden Sieg hart erarbeiten. Wacker hat einen guten Auftritt hingelegt, deswegen war es nicht so einfach. Nach den Länderspielen hat man gemerkt, dass der eine oder andere Spieler von uns nicht ganz frisch war."

Roland Kirchler: "Meine Mannschaft hat alles gegeben und auch nach der Roten Karte gut gespielt. Der Ausschluss war berechtigt. Wir haben die Offensivkräfte von Salzburg neutralisiert. Aufgrund der vielen vergebenen Großchancen der Salzburger habe ich bis zum Schluss an einen Punkt geglaubt. Von Komplimenten für unsere gute Leistung können wir uns nichts kaufen, aber die Mannschaft macht eindeutig Fortschritte."

Georg Teigl: "Wir hatten einige Chancen auf einen höheren Sieg. Unser Sieg war nie in Gefahr."

Roman Wallner: "Beim Foul an Kampl habe ich versucht, kompromisslos den Ball zu erobern. Ich war ein bisschen spät dran. Es war aber keine Absicht, ich wollte ihn nicht verletzten."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen